FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

REGIONALLIGA

FLUTLICHTSPIEL GEGEN MEUSELWITZ

Zum 6. Spieltag empfängt Optik am Mittwochabend den Regionalliga-Dauerbrenner ZFC Meuselwitz.

Beim nächsten Flutlichtspiel trifft der FSV Optik am 6. Spieltag auf den ZFC Meuselwitz.

Die Zipsendorfer starteten mit einem Heimsieg gegen Lichtenberg planmäßig in die neue Saison. Doch seit mittlerweile vier Niederlagen in Folge sehnt man sich in Ost-Thüringen wie auch im Havelland nach weiteren Punkten.

Auffällig ist, dass die Elf von Trainer Holm Pinder immer relativ knapp unterlag. Gegen Top-Mannschaften wie dem BFC, Chemie oder Hertha II unterlag man nur mit einem Tor Unterschied. Lediglich gegen Luckenwalde stand am Ende ein 1:3. Mit Benjamin Förster hat man allerdings einen mehr als erfahrenen Stürmer in den eigenen Reihen und mit René Eckardt konnte mal eben der Kapitän vom FC Carl Zeiss Jena verpflichtet werden.

Optik ist also gewarnt. Jedem in Rathenow dürfte klar sein, dass kein Spiel ein Selbstläufer wird. So auch nicht gegen Meuselwitz. Diszipliniertes Defensivspiel und die eigene Ordnung halten, aber vor allem wie es Trainer Ingo Kahlisch nach den letzten Spielen gefordert hat, müssen die eigenen Torchancen auch genutzt werden, ohne wenn und aber.

Damit die drei Punkte in Rathenow bleiben, benötigen wir jetzt mehr denn je den 12. Mann, und das seid ihr! Kommt ins Stadion und feuert uns an. Anstoß ist um 19 Uhr. Eine Stunde vorher werden die Stadiontore geöffnet. Wie immer gilt für alle das Hinterlegen der Kontaktdaten (Luca App oder Liste vor Ort), Abstand halten sowie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in geschlossenen Räumen. Auf geht’s Optik!