FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

VORBERICHT

ERSTES HEIMSPIEL DER SAISON

Am Samstag bestreitet der FSV Optik Rathenow sein erstes Heimspiel der neuen Verbandsligasaison. Gegner in der um 14 Uhr angepfiffenen Partie wird der FC Stahl Brandenburg sein.

Am Samstag bestreitet der FSV Optik Rathenow sein erstes Heimspiel der neuen Verbandsligasaison. Gegner in der um 14 Uhr angepfiffenen Partie wird der FC Stahl Brandenburg sein. Die Fastnachbarn starteten mit einem Sieg und einem Unentschieden bei einer Niederlage. Auch für das Spiel in Rathenow hat sich der ehemalige UEFA-Cup-Teilnehmer einiges vorgenommen. Doch in diesem Punkt haben die Kicker des FSV sowie Trainer Ingo Kahlisch einiges dagegen. Kahlisch möchte nach dem Sieg in Velten unbedingt nachlegen. "Wir haben eine junge Mannschaft, die sich noch weiteentwickeln muss. Aber die Truppe hat das Zeug dazu es zu schaffen." Und dann hoffe er, dass sein Team "geradliniger über die Außen" spielen wird.

Nicht spielen werden Sebastian Holtkamp, der nach seinem Kreuzbandriss eine Gehschiene angelegt bekam und möglicherweise bis zu einem Jahr ausfallen wird. Rick Leppek zerrte sich in Velten den linken Oberschenkel und wird voraussichtlich zwei Wochen pausieren müssen. Auch für Tim Berger, der erst mit dem Lauftraining begonnen hat, käme ein Einsatz zu früh. Dafür könnte Marco Jahn, der seine Knieverletzung auskuriert hat, wieder in den Kader rutschen.

Egal, wer letztlich auf dem Feld stehen wird. Die Verantwortlichen freuen sich auf das Derby und die sicherlich zahlreich mitreisenden Fans des FC Stahl. Aber trotz der Vorfreude soll es keine Gastgeschenke geben.