FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

LANDESPOKAL

OPTIK WILL IN DIE NÄCHSTE RUNDE

Am Freitagabend tritt der FSV Optik in der zweiten Runde des Landespokals beim SV Altlüdersdorf an.

Pokalspiel in Altlüdersdorf! Wer denkt da nicht an 2013. An jenen 5. Juni, als der FSV erstmals brandenburgischer Pokalsieger wurde.

In dieser Saison ist es allerdings erst die zweite Runde, noch sind 32 Teams im Rennen.
Für Rathenow wird die Partie Auftakt einer englischen Woche sein. Um den Spielern etwas mehr Ruhe zu gönnen, hatten die Verantwortlichen eine Verlegung auf Freitagabend angestrebt, das ist schon mal gelungen.

Die Gastgeber kommen ausgeruht auf den Sportplatz An der Gasse, wenn auch unfreiwillig und aus einem Grund, den mal nicht mal mehr kurios nennen sollte. Letzte Woche hätte der SVA bei Hertha Zehlendorf antreten müssen. Da die Bundesliga pausiert und die "große" Hertha am Donnerstag bei der "kleinen" Hertha ein Testspiel absolviert, musste für die Herren Profis der Rasen geschont werden und das fällige Punktspiel wurde kurzerhand abgesetzt. Für den einfachen Fußballfan ist es mittlerweile nicht mehr nachvollziehbar, was sich der NOFV alles gefallen lässt...

Zurück zum aktuellen Pokaltag. "Wir wissen, wie stark Altlüdersdorf gerade zu Hause ist", meinte Ingo Kahlisch. "Trotzdem zählt für uns Freitag nur ein Sieg, keine Frage." Oft ist es ja so, dass in diesem Wettbewerb diejenigen zum Einsatz kommen, die in den Punktetreffen noch nicht so viel Einsatzzeit bekamen. Wird das im Granseer Ortsteil auch so sein? "Das kann ich momentan wirklich noch nicht sagen, das wird sich kurzfristig entscheiden", so Optiks Coach.

Klar ist schon mal, wer alles nicht mitwirken kann. Kevin Adewumi, Leon Hellwig (beide verletzt) und Murat Turhan (noch krank) werden fehlen. Dazu gesellt sich Aleksandar Bilbija, der seine Verletzung auskuriert hat, nun aber mit einer Magen-Darm-Infektion flachliegt.

Der Anstoß in Altlüdersdorf, wo es ja wie in Rathenow seit der vergangenen Saison eine Flutlichtanlage gibt, ertönt um 18:30 Uhr.