FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

JUNIOREN

DAS FSV-WOCHENENDE IM ÜBERBLICK

Die Zweite hadert mit ihrem 1:1 in Pessin, die A legt einen Fehlstart hin, berappelt sich aber noch und die C siegt planmäßig...

Zweite:

Auf Wunsch der SpG Pessin/Paulinenaue wurde das in Rathenow angesetzte Spiel unserer Zweiten gedreht und fand nun in Pessin statt. Dabei waren auch Fabio Pluntke, Hasan Gül und Atakan Karadeniz, die Spielpraxis sammeln sollten.

Von Beginn an war in der Partie ein hohes Tempo. So gab es nach zwei Minuten schon den ersten Strafstoß für Pessin, der jedoch an die Latte ging. Danach kam Optik besser ins Spiel und erarbeitete sich immer mehr und bessere Chancen, lediglich die Verwertung ließ zu Wünschen übrig. Erst ein Strafstoß, den Atakan verwandelte, brachte den gewünschten Erfolg.

Mit einer nicht unverdienten 0:1-Halbzeitführung kam man dann aus der Kabine.In der zweiten Halbzeit stand Optik mehr unter Druck und agierte zu selbstgefällig, weshalb mehrere Solos am Gegenspieler scheiterten.

So war es nicht überraschend, dass ein Gegenstoß nach solch einem Solo das 1:1 einleitete. Ein Pfostentreffer kurz darauf brachte zwar noch einmal Hoffnung, jedoch nichts Zählbares. Am Ende der Partie wurde es nochmal hitzig, dennoch blieb es beim 1:1. Dieses Ergebnis geht am Ende zwar in Ordnung, ist für beide Teams aber nicht genug.

Nächste Woche geht es dann bei der Reserve von Süd Brandenburg um die nächsten Punkte.


A-Jugend:

Es gibt einige treue Zuschauer, die am Sonntagmorgen die Spiele der A-Jugend besuchen. An eine Partie, die ähnlich verlief wie das Auftaktmatch gegen Falkensee/Finkenkrug II, konnte sich niemand erinnern. Komplett neben sich stehend, lag Optik nach 15 Minuten mit 0:4 zurück. Zur Halbzeit stand es 0:6!

Für eine Fehleranalyse hätte die Pause woh auch 45 Minuten dauern müssen, so konnten die Verantwortlichen nur an die Ehre der Jungs appellieren. Und siehe da, es half. Nach wenigen Sekunden erzielte Ibrahim Diallo den Ehrentreffer. Marvin Weiss traf per Elfmeter ebenfalls. Als Rathenow zum Ende hin auf eine weitere Resultatsverbesserung drängte, wurde die Mannschaft noch zweimal ausgekontert.

Nun gilt es, aus dem 2:8 die richtigen Lehren zu ziehen, werden doch in dieser Saison die Staffeln nach der Hinrunde neu aufgeteilt.


B-Jugend:

Unsere B war am ersten Spieltag spielfrei und greift erst am kommenden Wochenende ein.


C-Jugend:

"Wir fahren nach Falkensee, um zu gewinnen", wurde die neuformierte C-Jugend schon beim letzten Training eingeschworen. Auf Grund von Verletzungen stand schließlich nur ein Spieler des älteren Jahrgangs auf dem Platz, für alle anderen war es die erste Partie auf Großfeld überhaupt! Dafür machten es die Jungs ordentlich.

Die Führung durch Runer Abraham konnte der SV Falkensee/Finkenkrug III zwar noch ausgleichen, doch schon zur Pause führte Optik mit 1:4. Bis kurz vor Schluss wurde das Ergebnis ausgebaut, ehe die Gastgeber noch auf 2:8 verkürzen konnten. Betrachtet man die Chancen, wäre selbst ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen. Die Tore für den FSV erzielten Lennard Wieland (4), Runer Abraham (2) und Moritz Gäde (2).


D-Jugend:

Lospech hatte unsere D in der ersten Pokalrunde. Gegen die höherklassigen Gäste des SV Babelsberg II stand Optik auf verlorenem Posten. Mehr als eine Viertelstunde konnten die Jungs die Null halten, dann schlugen die Potsdamer zu. Beim Stand von 0:4 wurden die Seiten gewechselt. Unmittelbar nach Wiederbeginn erzielte Leo Schönemann das 1:4, aber am Ende war der Favorit einfach zu stark und gewann mit 1:9.


E-Jugend:

Auch die E startete mit einem Pokalspiel in die neue Saison. Gegen den FC Deetz II brachte bereits der erste Angriff die Führung für die kleinen Optiker. Auch wenn die Gastgeber viele Chancen vergaben und Deetz zweimal herankommen ließen, war die Partie schon zur Pause beim Stand von 7:2 entschieden. Am Ende hieß es nach Treffern von Louis Sandowski, Paul Eichler, Kolja Lück (je 3), Marlon Leege (2), Navaie Begmurad, Moritz Goetze und Markes Neumann 14:3.


F-Jugend:

Für die jüngsten Fußballer im Punktspielbetrieb beginnt die Saison erst am nächsten Wochenende.