FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

REGIONALLIGA

NEUER KEEPER VON DUNDEE UNITED

Optik ist auf der Suche nach einem dritten Torhüter fündig gefunden. Mit Luis Zwick wechselt ein Keeper mit internationaler Erfahrung an den Vogelgesang.

"Wir werden nicht mit nur zwei Torhütern durch die Regionalligasaison gehen können," so hatte sich Ingo Kahlisch zu Beginn der Vorbereitung geäußert. Es hat am Ende zwar etwas länger gedauert, aber am Donnerstagabend gab der Verein die Verpflichtung von Luis Zwick bekannt.

Der 24-jährige gebürtige Berliner begann 2001 beim Teltower FC (heute Teltower FV) mit dem Fußball - als linker Mittelfeldspieler! Erst 2007, also mit dem Wechsel auf das Großfeld ging Luis ins Tor. Auf der neuen Position wurde man bald auf ihn aufmerksam und 2009 holte ihn Hertha Zehlendorf.

Dort, im Berliner Südwesten begann die ungewöhnliche Geschichte des Luis Zwick. Denn während andere junge Keeper vielleicht zu einem Berliner Ober- oder Regionalligisten gegangen wären, machte der 1,93m-Mann einen ungewöhnlichen Karriereschritt. Nach dem 4. Spieltag in der Verbandsliga, in der Hertha 03 damals kickte, wechselte er zur U20 von Dundee United nach Schottland. Das klappte so gut, dass die Schotten ihm einen Profivertrag gaben.

Luis brachte es auf insgesamt 13 Einsätze in der Scottish Premiership, und stand unter anderem vor 45.000 Zuschauern im Glasgower Celtic Park für United zwischen den Pfosten. 2016/17 gewann er mit Dundee auch den Challenge-Cup. Zurück in Deutschland, wurde er von Hansa Rostock erst verpflichtet, dann aber zu Hertha BSC II ausgeliehen. So stehen auch Regionalligaspiele in seinen Leistungsdaten. Ein Keeper also, der trotz seiner Jugend bereits über viel Erfahrung verfügt und dabei helfen soll, den Klassenerhalt zu realisieren.

Na dann, Herzlich Willkommen Luis am Vogelgesang!