FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

F-JUNIOREN

HALLENSAISON ERFOLGREICH BEENDET

Wie in jedem Jahr nutzten die F-Junioren des FSV Optik Rathenow die kalten Wintermonate, um an einigen Hallenturnieren teilzunehmen.

Obwohl für die Spieler der Spaß im Vordergrund stehen soll, dienen diese Turniere auch der Vorbereitung auf die kommenden Punktspiele. So bot sich in diesem Jahr die Möglichkeit, die neuen Spieler in die Mannschaft zu integrieren und für jeden einzelnen die ideale Position auf dem Platz zu finden.

Das erste Hallenturnier des Jahres führte die Mannschaft zum 1. FC Lok Stendal. Aufgrund der Altersregelung bei diesem Turnier trat man hier mit einer gemischten Mannschaft aus F-Junioren und Bambinis an. Auch wenn es letztlich nur für den 7. und somit vorletzten Platz gereicht hat, zeigten die Jungs eine gute Leistung gegen bereits eingespielte Mannschaften.

Als nächstes folgte die Mannschaft den Einladungen vom SV Grün-Weiß Brieselang und vom SV Alemania 49 Fohrde. Bei beiden Turnieren zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Leider fehlte es jedoch häufig an der Abstimmung innerhalb des Teams und dem notwendigen Glück vor dem gegnerischen Tor, so dass viele Punkte liegen gelassen wurden. Auch hier kam die Mannschaft nicht über den jeweils vorletzten Platz hinaus.

Eine deutliche Leistungssteigerung gelang den Jungs, als sie beim SV Lok Jerichow zu Gast waren. Es war deutlich zu sehen, dass die Mannschaft immer weiter zusammenwuchs und auch das Zusammenspiel innerhalb des Teams immer besser funktionierte. Obwohl man sich im Finale dem FC Stahl Brandenburg geschlagen geben musste, belegten die Jungs einen souveränen zweiten Platz und belohnten sich so für ihre harte Arbeit im Training.

Anschließend ging es mit breiter Brust endlich ins Heimturnier. Hier trat der FSV Optik Rathenow auch erstmals mit zwei Mannschaften an. Während es für die zweite Mannschaft, trotz guter Leistungen, leider nur für den letzten Platz gereicht hat, krönte sich die erste Mannschaft in einem spannenden Spiel gegen den Stadtrivalen SG Rathenow/Großwudicke zum späteren Turniersieger.

Zum letzten Hallenturnier lud schließlich die SG Rathenow/Großwudicke ein. Motiviert von den Ergebnissen der letzten Turniere, wollte die Mannschaft hier nochmal die guten Leistungen bestätigen. Auch hier lieferten sich die Jungs ein spannendes Duell mit dem Gastgeber. Da man das direkte Aufeinandertreffen schließlich mit 1:0 für sich entscheiden konnte, standen die jungen Optiker mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von 11:2 als Turniersieger fest.

Am Ende der Hallensaison haben die Jungs nicht nur Erfahrung und Spielpraxis gewonnen, sondern auch zwei Turniere. Auf diese Leistung kann jeder einzelne Spieler stolz sein.

Für die F-Junioren spielten: Damian, Dominik, Fynn, Jannis, Leonard, Markes, Marlon, Miguel, Niklas, Paul A., Paul E. und Travis.