FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014. Oberligameister 2015, 2018

OBERLIGA

"WIR SIND SAUBER"

Der FSV Optik beendet das Jahr 2017 schuldenfrei. Auf der Mitgliederversammlung am Mittwoch dankte Ingo Kahlisch vor allem den Nachwuchstrainern.

Am Mittwoch fand im "Optik-Treff" die turnusmäßige Mitgliederversammlung des FSV Optik statt. Ingo Kahlisch sprach in seinen Ausführungen von einem überragenden Fußballjahr 2017, sowohl was den sportlichen Bereich betrifft, als auch im Umfeld.

"Jetzt wollen wir mit euch den nächsten Schritt machen. Nicht nur bei der Ausgangsposition, was die Punkte betrifft, auch beim Charakter der Mannschaft ist das hundertprozentig drin", wandte sich der Trainer direkt an die vollzählig anwesende erste Männermannschaft. "Jetzt haben wir in diesem Jahr noch zwei Endspiele, da müssen wir alles mobilisieren. Es wird schwer!"

Zügig vorgetragen wurde der Bericht zum Nachwuchs, wobei einige Probleme im Großfeldbereich deutlich angesprochen wurden. Ein besonderes Lob erhielt Timm Wardecki, Trainer der zweiten Männer. Hier kam Ingo Kahlisch direkt ins Schwärmen: "Überragend, was er leistet. Eine echte Multi-Kulti-Truppe mit gefühlt 75 Prozent Asylbewerbern. Timm hat die Jungs voll im Griff, alle halten sich an Normen und Werte - der Sportverein zeigt, wie es geht. Deshalb Tausend Dank für die Arbeit. Die gilt aber auch allen Nachwuchstrainern, vor allem die im Kleinfeldbereich sieht man ja gar nicht so oft, aber alle, wirklich alle, sind unverzichtbarer Bestandteil des Vereins.

Da in diesem Jahr keine Wahlen auf dem Programm standen, kam dann schon der abschließende Vortrag von Uwe Jerucz, bei dem es um die Finanzen ging. Der wichtigste Satz kam ganz am Ende und ging direkt an die Presse: "Der Verein ist schuldenfrei - wir sind sauber!"