FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

OBERLIGA

HAVELLANDDERBY IN BRIESELANG

Als Favorit, aber trotzdem mit viel Respekt, reist Optik am Sonntag nach Brieselang.

Geht man nach der Historie, würde jeder Fan wohl zuerst an Brandenburg denken. Doch solange die Kreisgebietsreform nicht durch ist, steht das geographisch einzige echte Derby am Sonntag an. Die Reise geht nach Brieselang.

Kurios: Obwohl beide zum Havelland gehören, gab es erst im Vorjahr die ersten Punktspiele gegeneinander. Genau die sind auch ein Grund, warum Ingo Kahlisch vor dem miserabel gestarteten Kontrahenten nicht extra warnen muss. Beim 1:1 auf dem Fichtesportplatz verschenkte Optik den Sieg. Kurz vor Schluss in Führung gegangen, kassierten die Rathenower im Gegenzug den Ausgleich.

Die zweite Saison ist die schwerste - mit dieser alten Phrasenschweinweisheit sehen sich die Randberliner derzeit konfrontiert. Einem 0:5 in Lichtenberg zum Auftakt folgte das Ausscheiden im Landespokal bei Landesliganeuling Angermünde. Aber wie gesagt, auch letzte Saison war der FSV Favorit...
Es werden außerdem wieder zwei Ex-Spieler vom Vogelgesang im Kader stehen. Neben Rico Liedtke ist auch Patrick Richter zu den Grün-Weißen zurückgekehrt.

Ein dickes Fragezeichen steht auf Seiten der Rathenower momentan bei Suguru Watanabe. Anhaltende Knieprobleme ließen in dieser Woche kein Training zu. Erfreulich dagegen, die Spielberechtigung für Askin Yildiz ist eingetroffen!

Nico Savoly aus Fürstenwalde wurde als Leiter der am Sonntag um 14.00 Uhr beginnenden Partie angesetzt. Für die Fans, deren Unterstützung wir auch in Brieselang brauchen, ist die Anreise leicht, 12.03 Uhr ab Hauptbahnhof mit einmaligem Umsteigen in Spandau.