FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

LANDESPOKAL

WEITER GEHTS IM POKAL

Am Freitag wird es wieder ernst. In der ersten Runde des AOK-Landespokals tritt der FSV Optik beim SV Zehdenick an.

Seitdem beide Vereine ihren jetzigen Namen tragen, gab es nur ein Duell. 2010/11 sorgten Daniel Pfefferkorn (3), Benjamin Wilcke und Sasan Gouhari, ebenfalls in der ersten Pokalrunde, für ein 5:0 (zum Spielbericht). Nimmt man die direkten Vorgänger, Motor Rathenow und Chemie, später Aufbau Zehdenick hinzu, trafen beide Vereine zwischen 1952 und 1990 nicht weniger als 40 Mal aufeinander. Anstoß auf dem Havelsportplatz ist um 18 Uhr.

Anfahrt mit dem Zug:

ab Rathenow 14:03 Gleis 1
an Berlin Hbf 15:01 Gleis 3
ab Berlin Hbf 15:41 Gleis 5 (Richtung Stralsund)
an Gransee 16:34 Gleis 2
ab Gransee 16:41 BUS 833 (Richtung Zehdenick)
an Zehdenick, Clara-Zetkin-Str., 17:08
Nun sind es noch ca. 300 Meter Fußweg (über Friedrich-Ebert-Platz) bis zum Havelsportplatz, Jahnstr. 3, 16792 Zehdenick