FSV OPTIK RATHENOW

Brandenburgischer Landespokalsieger 2013, 2014

A-JUNIOREN

BLAU-WEIßE LUFT GESCHNUPPERT

In einem Test gegen die U17 von Hertha BSC unterliegen Optiks A-Junioren zwar deutlich, ziehen am Ende aber dennoch ein positives Fazit.

Blau Weiße Luft atmeten Optiks A-Junioren am Mittwochabend in Berlin. Dank "Krafti" und seiner Hartnäckigkeit kam ein Freundschaftsspiel gegen die U17 der Berliner Hertha zustande. In diesem Spiel hielten unsere Jungs kämpferisch und von der Leidenschaft her wie gewohnt mit.

Doch schon bei der dritten Grundtugend, der Laufarbeit, war schnell klar, dass der Gastgeber die Nase vorn hat. Technisch, taktisch und von der Handlungsschnelligkeit her boten die teilweise drei Jahre jüngeren Fußball-Azubis aus Berlin alles, was das Herz begehrt.

Rathenow überstand einen frühen Elfmeter und eine Großchance, 27 Minuten hielt die Null, dann klingelte es zum ersten Mal. Am Ende des Spiels waren es 10 aber darauf kam es heute wirklich nicht an. Im Mittelpunkt stand das Lernen. Es ging alles so schnell...

Toll war, dass mit Tim Bauer, eine feste Säule des Teams, nach Kreuzbandriss und 320 Tagen harter Arbeit seine ersten Minuten wieder in einem Spiel auf dem Platz stand. Toll!

Das war ein erster sehr guter Spieltag in der Vorbereitung auf die wirklichen Aufgaben, welche nicht unbedingt viel leichter werden. In der Brandenburg-Liga warten 14 Punktspiele.

Auf diesem Weg haben die Jungs nächsten Sonntag die Männer von R/W Nennhausen um 11 Uhr am Vogelgesang zu Gast.

Spielbericht auf herthabsc.de

Bilder vom Spiel